Storagelösungen

Was sind Storagelösungen?

Der Big Data Bereich gewinnt in dieser effizienzbasierten Gesellschaft immer mehr an Bedeutung und ohne ausgefeilte Hochleistungsrechenzentren ist eine Bewältigung der riesigen Datenmengen kaum noch händelbar. Als professioneller Dienstleister für Storagelösungen sind wir immer auf dem Laufenden und möchten Ihnen in diesem Beitrag mitteilen, worauf Sie bei der Wahl der Storagelösungen und der Storage-Einrichtung achten müssen.

Dienstleister für Storagelösungen – Was ist Storage?

Zu den flüchtigen Speicherorten gehören einmal der Arbeitsspeicher, der Daten nur solange speichert, wie er sie verarbeitet, oder der L1 bis L3 Cache, die nur solange aufbewahrt werden, wie sie benötigt sind. Oder der VRAM (Video RAM) der für die Bildverarbeitung zuständig ist. Diese Typen haben eines gemeinsam: Ist ein Computer ausgeschaltet, sind diese Speicherorte leer und füllen sich erst beim Systemstart wieder, allerdings mit neuen Daten.

Die nichtflüchtigen Datenspeicher sind Bauteile, wie eine HDD (harddisk drive oder Festplatte, eine SSD (solid state drive, Festspeicher) oder Flash-Laufwerke, zu denen auch USB-Sticks gehören. Schalten Sie den Rechner aus, werden die Daten hier nicht gelöscht, sondern bleiben in einem festen Dateisystem gespeichert und jederzeit zugriffsbereit.

Wie kann die Qualität von Storagelösungen gemessen werden?

Als Dienstleister für Storagelösungen werden wir immer wieder gefragt, welche Storagelösungen in unseren Augen am besten für die individuellen Anforderungen der einzelnen Interessenten geeignet sind. Damit Sie einen Einblick bekommen, wie wir die einzelnen Bereiche kategorisieren, damit jeder die bestmögliche Qualität an Datensicherheit erhalten, erklären wir die Qualitätsbemessung für Sie.

  • Zuverlässigkeit (Onlinezeiten der Datenserver und Ausfallsicherung durch belastbare Datenträger, die einen 24/7 Betrieb aushalten).
  • Geschwindigkeit des Datentransfers (Niemand möchte einen Tag warten, um ein Bild hochzuladen. Hier ist besonders eine effektive Arbeitsweise wichtig, damit Kunden effizient arbeiten können).
  • Zugriffszeiten (Hier wird die Zeit optimiert, die benötigt wird, den aktuell genutzten Datenblock bereitzustellen. Die Maßeinheit sind Millisekunden).

Gerade was diese Qualitätsmerkmale angeht, unterscheiden sich Unternehmen in ihren Anforderungen maßgeblich von Privatnutzern.

Worauf achtet ein Dienstleister für Storagelösungen bei der Storage-Einrichtung?

Ein guter Dienstleister für Storagelösungen achtet bei der Storage-Einrichtung darauf, dass alle genutzten Speichermedien perfekt zusammenarbeiten und dem Nutzer das bestmögliche Nutzungserlebnis ermöglichen. Hierfür wird in der Regel von der RAID-Technologie Gebrauch gemacht, bei der viele verschiedene Speichermedien zu einem einzigen großen Speicher zusammengefasst werden. Hier ist besonders die Notwendigkeit absoluter Synchronität zu beachten, damit diese Speicher auch in den Storagelösungen korrekt genutzt werden können.

Diese Speichermedien werden dann zu einem Array zusammengeschlossen, worauf die Betriebssysteme dann zugreifen.

Damit hier alles einwandfrei funktioniert, können wir als fachkundiger Dienstleister für Storagelösungen die Storage-Einrichtung für Sie übernehmen und Ihre Daten so sicher und jederzeit abrufbereit sichern.

Schmitt IT-Consulting – Ihr Partner rund um Storagelösungen und IT-Dienstleistungen in Mölln. Jetzt Anfrage senden und Angebot einholen.